Gemeinde Spraitbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Vereine Aktuell

Hauptversammlung Fischereiverein

Rückblick Jahreshauptversammlung 2018
Am Samstag, den 27.Januar trafen sich die Mitglieder des Fischereiverein Spraitbach 1982 e.V. zu ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Lamm“  in Spraitbach. Neben den zahlreich erschienen Mitgliedern konnte der 1.Vorsitzende Hans Ziegler, den zukünftigen Bürgermeister Johannes Schurr und die Gemeinderätin Doris Kurz begrüßen. Anschließenden wurde in einer Totenehrung den verstorbenen Vereinskameraden gedacht. In seinem Jahresbericht blickte der 1.Vorsitzende Hans Ziegler auf die Ereignisse im abgelaufenen Jahr zurück. Er stellte fest, dass sich der Fischereiverein weiterentwickelt hat und ging auf die wichtigsten Punkte im Detail ein. Den Vorstandmitgliedern und allen Helfern danke er für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr.
Anschließend stellte der Gewässerwart Michael Sing in seinem Bericht, eine detaillierte Aufstellung der Fangergebnisse und der Besatzmaßnahmen des vergangenen Jahres vor. Er betonte, dass die eingeleiteten Maßnahmen bezüglich der Tageskartenordnung  gegriffen haben und die Fangergebnisse nun besser im Überblick sind. Außerdem wurden von ihm die zahlreichen Arbeitseinsätze nochmals aufgezählt und erläutert. Ebenso verwies er auf die getätigten Anschaffungen und die anstehende Maßnahmen rund um die Gewässer. Der Kassenbericht wurde von Hans Ziegler vorgetragen, da er ein Jahr lang die Kasse kommissarisch geführt hatte. In seinen Ausführungen stellte er die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Vereinsjahres im Detail dar. Eine Vielzahl von Belegen musste er im abgelaufenen Vereinsjahr verbuchen und er konnte vermelden, dass die Kasse mit einem kleinen Plus abgeschlossen werden konnte. Dies sei aber nur mit den zusätzlichen Veranstaltungen möglich gewesen erläuterte er. Er bat die Mitglieder mit den Anstrengungen bei den Veranstaltungen nicht nachzulassen um die Kassenlage stabil zu halten.
Schriftführer Lutwin Müller zählte in seinem Bericht (verlesen vom 1.Vorsitzenden, da er erkrankt war) die Vereinsaktivitäten des vergangenen Vereinsjahrs nochmals aus der Sicht des Protokolls in Erinnerung. So konnte er von zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen berichten . Der Jugendleiter Jonas Maurer gab einen Bericht (verlesen vom 1.Vorsitzenden, da er beruflich abwesend war) zu derzeitigen Jugendgruppe ab. Ein Anfang sei gemacht und er zeigte sich hoffnungsvoll, dass sich die Jugendgruppe auf dieser Basis weiterentwickeln kann. Neben dem regelmäßigen Jugendfischen konnte eine Jugendlehrfahrt an die Donau durchgeführt werden. Bei den Veranstaltungen und Arbeitseinsätzen sei die Jugendgruppe steht’s präsent, fügte er an. Im Jahr 2018 ist über Pfingsten eine mehrtägige Jugendlehrfahrt an den Grüntensee im Allgäu geplant, wurde noch angekündigt. Die Kassenprüfern Georg Lackner und Peter Bay konnten von einer vorbildlich und ordentlich geführten Kasse berichten und beantragten die Entlastung des Kassiers.
Der 1.Vorsitzende dankte den Funktionären für ihre Ausführungen und bat Herrn Johannes Schurr die Entlastung der Vorstandschaft und der Kasse vorzunehmen. Dieser nahm die Aufgabe gerne an und zeigte sich von der Vielfältigkeit der Arbeit im Fischereiverein beeindruckt. Besonders die steht’s hilfreichen Unterstützungen über die Vereinsgrenzen hinaus, die der Fischereiverein wie selbstverständlich tätigt, hob er hervor. Der Vorstandschaft bestätigte insgesamt er eine hervorragende Arbeit. Aufgrund der Berichte und der Kassenprüfungsberichtes beantragte er die Entlastung der Kasse und des Vorstandes , die einstimmig erfolgte.
Nach einer kleinen Pause stand der Tagesordnungspunkt Neuwahlen an, bei dem es folgende Ergebnisse gab.
Jeweils für drei Jahre wurden gewählt.
Gewässerwart: Michael Sing
Kassierer: Markus Ziegler
Schriftführer: Lutwin Müller
Beisitzer:  Gerd Janssen
Jugendwart: Jonas Maurer
Peter Bay wurde als Kassenprüfer für weiter 2 Jahre gewählt.
Der 1.Vorsitzende konnte erfreut feststellen, dass nun wieder alle Posten im Verein besetzt sind.
Unter Punkt Anträge, lag ein Antrag der Vorstandschaft bezüglich dem Pachtvertrag vom Gewässer Wieseth vor. Es wurde beantragt, den am 31.10. 2018 auslaufenden Pachtvertrag nicht mehr zu verlängern. Die Gründe hierfür wurden ausführlich dargelegt und diskutiert. In einer Abstimmung wurde der Antrag bei einer Enthaltung angenommen.
Beim anschließenden Tagesordnungspunkt „Ehrungen“
konnte an Rita Lübcke, Ralph Knödler, Wolfgang Bender, Peter Bay und Josef Schuster die Bronze Ehrennadel verliehen werden. Außerdem erhielt Eduard Schmalz die Silberne Ehrennadel verliehen. Als Höhepunkt wurde Michael Sing mit der Goldene Ehrennadel ausgezeichnet.
Im Ausblick auf das kommende Vereinsjahr gab der 1. Vorsitzende die geplanten Termine des Vereinsjahres bekannt.
Auch warb er für Teilnahme bei der Landschaftsputzete am 24.3. 2018. Besonders auf das Fischerfest am 28. und 29.Juli wurde hingewiesen. Eindringlich warb er für den Abbau am Montag nach dem Fest forderte die Mitglieder zur Mithilfe auf. Der Verein wird 2018 wieder einen Programmpunkt  zum Kinderferienprogramm der Gemeinde beisteuern.
 Zum Schluss bedankte sich der 1.Vorsitzende bei allen Anwesenden für die Teilnahme und die Beiträge wünschte allen einen guten Nachhauseweg. 

Die geehrten Mitglieder freuten sich über ihre Auszeichnung
Die geehrten Mitglieder freuten sich über ihre Auszeichnung